1991 – 1992

Claus Dahlmanns und ich machten uns auf die Suche nach den wahren Rockern, den Musikern mit rasanten Soli und harten Hammondsounds. Und wir wurden fündig…

Jochen und Guido Heinrichs aus Straeten an den Gitarren, Dirk (Fraggle) Bertrams, er, das Unikat und Inventar der guten alten Rockfabrik in Übach Palenberg am Keyboard, Georg Houben (Saxophon) und, da ich die Singerei und paralleler Trommlerei nun doch echt satt war: Bernd Deckers am Schlagzeug.

Nur die Suche nach dem Bandnamen machte uns doch arg Probleme und so verging ein ganzer Abend mit einer (oder waren es mehr?) Flaschen Whiskey.

Irgendwann, als der Abend ergebnislos zu Ende zu gehen drohte, brachte uns die leere Whiskey Flasche auf die Idee und das zarte Baby Glenrock wurde, unter drohenden morgigen Kopfschmerzen, geboren.

„and the sun is shining through my window…” Ganz und gar eigene Songs und allesamt Hits! Ja Hits…. Bin ich tatsächlich in diesen Minuten am PC noch sooo müde oder glaube ich das wirklich? Mmh ja ich glaube es… Eingängig aber nicht einfältig, rockig und cool… Ja Hits! Dumm nur, dass wir nie ernsthaft daran geglaubt haben und alles versuchten hätten, doch noch Rockstars zu werden…. Egal.

Unsere erste MC (das Medium CD wurde noch als unbezahlbar gehandelt) „Decisions“ mit einer 200 Auflage war in zwei Wochen einfach „ausverkauft“ und ich weiß nicht, wie viele „illegale“ Kopien noch in verstaubten Kinderzimmerschränken herumliegen.

Unsere damaligen Konzerte waren stets ein guter Mix aus unseren eigenen Songs und Coversongs. Was mich dann beim Open Air im Pfarrhauspark in Saeffelen 1992 definitiv zum Staunen brachte war, dass die 200 Begeisterten Fans jede Zeile unserer Songs (ohne Textblatt) besser drauf hatten als der Sänger 😉

Liebe Leser, an dieser Stelle sei erwähnt: „Wie geil iss datt denn“ und zum ersten Mal war restlos klar, was die Magie „eigene Songs“ ausmacht.

Bandbesetzung:

  • Willi Weindorf – Gesang
  • Claus Dahlmanns – Bass
  • Jochen Heinrichs – Gitarre
  • Guido Heinrichs – Gitarre
  • Dirk Bertrams – Keyboard
  • Georg Houben – Sax und Gesang
  • Bernd Deckers – Drums

 bandfoto_91

Irgendwie war es unsere Zeit. Das Bemühen um Auftritte beschränkte sich auf die Annahme von Telefonaten. Man wollte genau das… Ehrliche Rockmusik, eingängige Eigenkompositionen und Coversongs. Glenrock mauserte sich vom Geheimtipp zum Top Act im Kreis Heinsberg.

Sehr schnell wurde klar was uns noch fehlte. Dachten wir „Grünschnäbel“ doch ernsthaft bis dahin Rockmusik wäre wie Fußball, MÄNNERSACHE halt, belehrte uns unsere erste Sängerin Michaela Grein eines Besseren. Danke Micha 😉

WEITER