2011

Seit einer Ewigkeit, nämlich ziemlich genau seit dem Jahre 2011 habe ich mir vorgenommen, die Glenrock Historie weiter fortzuführen. Nun, ich habe ein wenig länger gebraucht. Dennoch startet jetzt und genau hier die Fortsetzung 2011-2015. Viel Spass beim Lesen.

Völlig schockiert und überwältig stelle ich eines Morgens fest, dass dieser Rockclub in wenigen Monaten seit nunmehr 20 Jahren, wenn auch in wechselnden Besetzungen, so fast jede Steckdose in der näheren und weiteren Umgebung „bespielt“ hat und suche nach einer Methode eine etwaige Midlife Crises abzuwenden nach Möglichkeiten diese Jubiläum gebührend zu feiern. Eine Gala soll her. Mit vielen ehemaligen Wegbegleitern, mit Freunden und Familien, mit tollen musikalischen Gästen und wenn irgend möglich mit einem Spezialauftritt der Gründungsbesetzung von 1991.

Ich möchte die Suche nach den Verschollenen nicht als Ahnenforschung beschreiben, aber irgendwie kommt es mir doch so vor. Wenn auch das Internet und entsprechende soziale Foren eine Suche erleichtern, war es doch eine ganze Menge Recherche und Telefoniererei bis der letzte auch inständig bekniet wurde seine alte Gitarre nochmal hinter dem Schrank hervorzukramen. Und tatsächlich, neben einer meiner Lieblingsbesetzungen (2005) hat die vollständige Belegschaft aus 91 zugesagt. Probentermine vereinbart, Uralt Songs ausgegraben und weitere externe Gäste für die Gala im April eingeladen. Und so wurde es auch ein wundervoller Abend im legendären und ausverkauften Saal in Saeffelen. Hiervon wird für alle Zeiten eine wunderbare (und aktuell einzige) DVD mit dem Namen: Glenrock – A Night to Remember zeugen.

WEITER